Die Wildnis verlangt, dass wir die Landschaft lesen, den Pflanzen und Tieren und Vögeln zunicken, Flüsse durchwaten und Berge überqueren, und eine gute Geschichte erzählen wenn wir nach hause kommen.

                                                       Gary Snyder

 

 

 

Mit freundlichen Grüssen

Ernst Marti
Bergführer

 

 

 

 

 

 

 

     
Engg`s Bergtouren  2019

  Glarner Touren: jeweils unter: Aktuell


Programm 2019

Skitourenwochen

Norwegen Schneeschuhtouren       ab CHF 1980.-

Norwegen Skitouren                         ab CHF 2080.-

Norwegen Sommer                           ab CHF 2380.-

Nepal

Bhutan


Reiseberichte:


Programm 2019
 

Skitourenwochen 2019

Unsere Skitourenwochen sind dank festem Standquartier im Hotel oder Berggasthaus wirkliche Ferien. Wir wohnen in Zimmern, haben eine Dusche zur Verfügung und sind nur mit leichtem Rucksack unterwegs. Vorausgesetzt werden mittlere Pistenskitechnik und Kondition für 3 - 5 Stunden Aufstieg.

 

So, 3. 2. - Fr, 8. 2. 2019

Skitourenwoche CH, wahrscheinlich in Filisur

 

(Programm in Arbeit)

   
So, 17. 2. - Fr, 22. 2. 2019

Skitourenwoche Südtirol, Weissenbachtal im Tauferer Ahrntal


(Programm in Arbeit)


 

Schneeschuhtouren Norwegen 2018/2019


Schneeschuhlaufen im dunklen norwegischen Winter?

Ja, am Lyngenfjord in Nordnorwegen finden wir gute Möglichkeiten, das spezielle Licht der unter dem Horizont stehenden Sonne zu bestaunen und haben grosse Chancen, die einzigartigen Nordlichter zu beobachten. In dieser Gegend sind sie besonders häufig und wir sind in der besten Zeit dort. Wir wohnen in einem sehr komfortablen Chalet am Lyngenfjord, weit ab vom Störlicht der Stadt Tromsø.

 

Mi, 26. Dez. 2018  -  Mi, 2. Jan. 2019 Lyngenfjord Schneeschuhtouren  Nordlichter inklusive
   
Mo, 14.Jan. - Sa. 19. Jan. 2019  Lyngenfjord Schneeschuhtouren  Nordlichter inklusive
   
So, 10. Feb. - Sa, 16. Feb. 2019

Norwegen Schneeschuhtouren auf Senja Nordlichter inklusive

 

 

Norwegen - Skitouren 2019

Norwegen ist ein Paradies für Skitourenfahrer. Tolle Landschaftsbilder, tiefblaue Fjorde, unendliche Hänge, viel Platz für neue Spuren, angenehme Unterkunft in eigenen Ferienhäuschen. Schon seit etlichen Jahren bereisen wir dieses sympathische Land auf der Suche nach lohnenden Touren. Diese hier sind unsere Klassiker

 

Sa, 26. Januar - Sa, 2. Februar 2019 Sogndal
   
Sa, 2. März - Sa, 9. März 2019 Sogndal
   

Sa, 16. März - So, 24. März 2019

Sunnfjord
   
So, 24. März - So, 31. März 2019 Sunnmore Alpen       (noch 4 freie Plätze)
   
Sa, 6. April - So, 14. April 2019 Lyngen - Kåfjord Alpen      (noch 3 freie Plätze)
 
 So, 14. April - Mo, 22. April 2019  Beiardalen  (Ostern)
   
Fr, 26. April - Sa, 4. Mai 2019 Lyngen - Kåfjord Alpen  (noch 4 freie Plätze)
   
Sa, 4. Mai - So, 12. Mai 2019 Lyngen - Kåfjord Alpen
   
So, 12. Mai - Mo, 20. Mai 2019 Finnmark

 

Norwegen Sommer 2019

 

Der Juni ist der trockenste Monat auf den Lofoten. Die Sonne scheint während 24 Stunden. Die Bergwelt ist vor den Sommerferien einsam und die Blumen zeigen ihre Farben.

   
Fr, 14. Juni - Fr, 21. Juni 2019 Bergwandern auf den Lofoten

 

Einsame Berge, liebliche Täler, tiefblaue Fjorde, Inseln im Polarmeer. Dies alles umrahmt von den leuchtenden Farben des Herbsts. Das ist "Indian Summer" auf Norwegisch.

   
Fr, 23. Aug. - Fr, 30. Aug. 2019 Bergwandern auf der Insel Senja
   
Reisebericht Senja  
   
Bilder Bergwandern in Norwegen 2017
 

Nepal 2019

In Nepal befinden sich einige der berühmtesten Trekkingtouren dieser Erde. Sie sind schön, bekannt und viel besucht. Es gibt aber auch andere Ecken in diesem sympathischen Land. Wir haben hier wieder einmal eine solche gefunden. Wir freuen uns auf eine spannende Tour.

   
Sa, 28. Sept.. - Di, 5. Nov. 2019

Nepal Zwischen Kangchenjunga und Makalu
Pioniertrekking über den Isuwa La

 
So, 17. Nov. - So, 1. Dez. 2019 Mardi Himal Panorama Trek
 

Bhutan

 

Bhutan ist das einzige Land, wo der sagenumwobene Yeti einen für ihn geschützten Lebensraum erhalten hat. Es ist das Sakteng Wildlife Sanctuary oder Migoi Nationalpark. Die Bhutanesen nennen den Yeti Migoi. Obwohl ich keinen Bhutanesen kenne, der je einen Migoi getroffen hätte, kennt jeder einen, der einen kennt, der einen kennt, der schon einmal einen gesehen hat. Das ist begreiflich, denn der Migoi kann sich gegebenenfalls unsichtbar machen und die Füsse um 180 Grad drehen. Dies erschwert die Verfolgung. Sollten wir wider erwarten doch keinem Migoi begegnen, so treffen wir auf jeden Fall auf die Brokpas. Dieses Volk lebt abgeschieden als Selbstversorger im äussersten Osten Bhutans. Dreissig Jahre nach der Öffnung Bhutans ist nun auch dieses Gebiet für einen sanften Trekkingtourismus zugänglich. Bald wird wohl auch dort eine Strasse gebaut und diese spezielle Kultur verwässert.

 

Fr, 29. Nov. - Di, 17. Dez. 2019 Trekking im Yeti (Migoi) - Nationalpark

zurück zur Übersicht