Norwegen

GemÜtliche Schneeschuhtouren unter der Mitternachtssonne

 

Lyngen - KÅfjord Alpen

 

  Im Juni liegt noch viel Schnee in den Bergen der Lyngen- und Kåfjord Alpen. Dies, obwohl die Sonne hier nicht mehr unter den Horizont sinkt - Mitternachtssonne eben. Entlang dem Meeresufer und in den Tälern erwacht die Natur zu neuem Leben und die tiefer gelegenen Regionen apern langsam aus. Wir finden ideale Bedingungen vor, diese wunderbare Gegend mit Schneeschuhen zu durchstreifen und einige schöne Gipfel zu besteigen. Zeitdruck gibt es nicht, denn es bleibt immer hell. Ausserdem ist der Juni die niederschlagsärmste Zeit in Nordnorwegen.

Reisedaten:    Mo, 28. Mai - So, 3. Juni 2018

 

Programm:

1. Tag: Flug von Zürich nach Tromsø. Mit dem Mietauto fahren wir nach Olderdalen und beziehen unser Chalet am Fjord. Die Lage ist absolut einmalig und die Einrichtung komfortabel. Sie besteht aus einer Wohnküche, drei Schlafzimmern, zwei Dusche / WC und Sauna und macht unseren Aufenthalt so richtig gemütlich.
   
2. - 6. Tag: Die Tourenmöglichkeiten in den Lyngen- und Kåfjord Alpen und auf den vorgelagerten Inseln sind ungezählt. Wir besteigen nicht nur Gipfel, sondern begehen vor allem lohnende Routen mit schönen Ausblicken auf die nordische Urlandschaft. Wir erwandern das Nordmannvikdalen und erblicken vielleicht einen der Elche, die dort leben. Wir begehen eine Höhenroute über den Rypbergan (Rype = Schneehuhn) über dem Lyngenfjord, mit spektakulären Ausblicken. Im einsamen Rotsunddalen machen wir Rast im Pilterigammen, einer klassischen Erdhütte aus der alten Zeit, die für die wenigen Touristen instand gestellt wurde. Lohnend ist der Ausflug ins Reisadalen mit seinen Nadelwäldern, wo wir eine ganz andere Vogelwelt antreffen als entlang dem Fjord. Die Königsadler und die Seeadler sind hier recht häufig, da ihr Nahrungsangebot stimmt. Nicht fehlen darf die Tour auf der Insel Arnøya, wo unser Blick auf das unendliche Polarmeer schweift. Hier durchstreifen Rentierherden die Hügel und Berge. Dieses Jahr hat ein Adler sogar ein Rentierkalb vor unsere Füsse fallen lassen - an Naturerlebnissen wird es also nicht fehlen.
   

   
7. Tag: Wir fahren nach Tromsø und fliegen zurück in die Schweiz - den Kopf voller Pläne für zukünftige Touren in Norge.
   
Anforderungen:

Wir machen einfache Schneeschuhtouren durch schöne Täler und über aussichtsreiche Routen. Sie dauern 4 - 6 Stunden.

   
Ausrüstung:

Schneeschuhe, Stöcke, Bergschuhe.
Die Temperaturen sind ähnlich wie in den Schweizer Alpen im Frühjahr. Auf den Gipfeln weht oftmals ein kühler Wind. Falls es Niederschläge gibt, geht der in den Bergen auch im Juni schnell in Schnee über.
In den "Hytter" hat es Bett- und Frotteewäsche. Ein Schlafsack ist also nicht nötig.

 

 

   
Verpflegung: Ein reichhaltiges Morgenessen und Nachtessen ist in unserem Preis inbegriffen. Es wird wie üblich von unserer Köchin Ulrica zubereitet.
Der Lunch auf der Tour erfolgt aus dem Rucksack.
In Olderdalen gibt es Einkaufsmöglichkeiten für Tourenproviant.
   

Dokumente:

Für Norwegen genügt eine gültige Identitätskarte oder ein Reisepass.

   
Leitung: Ernst Marti, Bergführer
Sulzbachstr. 23
8767 Elm
Mail: engg@active.ch
Tel: 055 642 19 91
www.engg.ch
   

Versicherung:

Eine Annullationskostenversicherung ist obligatorisch. Sie ist im Pauschalpreis nicht inbegriffen, um Doppelversicherungen zu vermeiden.

   

Preis:

 

 

 

CHF 2790.- bei Anmeldung bis 17. Dezember 2017.

Bei späterer Anmeldung gilt ein Preis von CHF 2990.-

Im Preis inbegriffen sind Flüge, Unterkunft, Verpflegung, Mietautos, Tourenführung, also eigentlich alles ausser persönlichen Ausgaben für alkoholische Getränke und Tourenproviant.

Abflüge von deutschen und österreichischen Flughäfen auf Anfrage möglich.

   
Programm ausdrucken:  
   
nach oben Anmeldung: