Norwegen

Schneeschuhtouren auf Kvaløya

Nordlichter und Walbeobachtung

 

Die Insel Kvaløya liegt unmittelbar westlich von Tromsø. Diese norwegische Stadt gilt als einer der besten Orte um Nordlichter zu beobachten. Die beste Zeit dazu ist November bis März. Von November bis Mitte Januar besuchen jeweils Buckelwale und Orcas den Kattfjord, um sich an den Heringschwärmen satt zu fressen. Genau an diesem Kattfjord liegt auch unsere Unterkunft, ein heimeliges Fischer - Chalet mit allem Komfort - sogar Sauna. Die Wale schwimmen sozusagen vor unserem Fenster vorbei. Und natürlich machen wir auch einige Schneeschuhtouren im märchenhaften Licht des nordischen Winters.

 

   
Reisedaten:

Di, 26. Dez. 2017 - Mo, 1. Jan. 2018

Mo, 1. Jan. 2018 - So, 7. Jan. 2018
   
Reiseprogramm:  
1. Tag: Flug von Zürich nach Tromsø im Norden Norwegens. Mit dem Mietauto fahren wir in 50 Minuten zum Kattfjord auf der Insel Kvaløya und beziehen unser Chalet am Fjord. Die Lage am Wasser ist sehr schön und die Einrichtung komfortabel. Sie besteht  aus einer Wohnküche, drei Schlafzimmern und zwei Dusche/WC.
   

2. - 6. Tag:

 

Die Bergwelt der Insel Kvaløya lädt geradezu ein zu Schneeschuhtouren. Wir wandern in verlassene Täler, kreuzen die Spur eines Elchs, staunen, wie die Schneehühner hier in dieser kargen Landschaft überwintern. Vom Tverrfjellet 525m geniessen wir den Blick auf den Fjord, der dank dem Golfstrom nie zufriert. Beim Aufstieg zum Vasstranddalen sehen wir die grossen Buckelwale unten im Kattfjord übermütig aus dem Wasser springen. Die Heringschwärme müssen riesig sein, dass sich so viele von diesen Meeressäugern daran satt fressen können.
Unsere Touren dauern 4 - 5 Stunden. Durch den Sonnenstand unter dem Horizont ergibt sich eine für uns Mitteleuropäer sehr ungewohnte Beleuchtung und schon am späten Nachmittag können wir bereits die ersten Nordlichter beobachten. Manchmal stehen wir bis tief in die Nacht auf dem Bootssteg und bestaunen diese farbigen Lichtphänomene und hören die Wale ein paar Meter vor uns im Meer, wie sie das Wasser aus der Atemöffnung blasen.
   
7. Tag: Wir fahren nach Tromsø und fliegen zurück in die Schweiz - den Kopf voller Pläne für zukünftige Touren in Norge.
   
Anforderungen: Wir machen einfache Schneeschuhtouren mit höchstens 500 Höhenmetern. Manchmal geht es über offenes Gelände, manchmal durch buschige Wäldchen. Wir sind pro Tag 4 - 5 Stunden unterwegs.
   
Ausrüstung: Schneeschuhe, Skistöcke, Wander- oder Bergschuhe, Stirnlampe, übliche Winterbekleidung. Der Golfstrom sorgt dafür, dass die Durchschnittstemperatur im Januar -4.4° C beträgt. Es ist also zumindest nicht kälter als in der Schweiz. Einzig der Wind kann sich unangenehm bemerkbar machen. Zum Beobachten der Nordlichter ziehen wir uns gerne eine etwas wärmere Jacke an. Im Chalet hat es Duschtücher und Bettwäsche. Es braucht also keinen Schlafsack.
   
Verpflegung: Ein reichhaltiges Morgenessen und Nachtessen ist in unserem Preis inbegriffen. Es wird wie üblich von unserer Köchin Ulrica zubereitet.
 Der Lunch auf der Tour erfolgt aus dem Rucksack.
 Auf Kvaløya gibt es Einkaufsmöglichkeiten für Tourenproviant.
   

Dokumente:

Für Norwegen genügt eine gültige Identitätskarte oder ein Reisepass.
   
Versicherung: Eine Annullationskostenversicherung ist obligatorisch. Sie ist im Pauschalpreis nicht inbegriffen, um Doppelversicherungen zu vermeiden.
   
Preis:

 

 

 

CHF 3080.- bei Anmeldung bis 24. September 2017

Bei späterer Anmeldung gilt ein Preis von CHF 3280.-

Im Preis inbegriffen sind Flüge, Unterkunft, Verpflegung, Mietautos, Tourenführung, also eigentlich alles ausser persönlichen Ausgaben für alkoholische Getränke und Tourenproviant.

Abflüge von deutschen und österreichischen Flughäfen auf Anfrage möglich.

 

Bilder Kvaløya  
   

Leitung:

 

Ernst Marti, Bergführer
Sulzbachstr. 23
8767 Elm
Telefon: 055/ 642 19 91
E-Mail: engg@active.ch

www.engg.ch
   
Programm ausdrucken  
nach oben Anmeldung   Di, 26. Dez. 2017 - Mo, 1. Jan. 2018

Anmeldung   Mo, 1. Jan. 2018 - So, 7. Jan. 2018