Azoren - Inselwanderungen im Atlantik

 

Die zu Portugal gehörende Inselgruppe der Azoren liegt 1500 km von Lissabon entfernt im Atlantik. Ihre neun Inseln liegen über 500 km verstreut im Ozean. Wegen ihrem vulkanischen Ursprung sind sie gebirgig und laden geradezu zum Wandern ein. Auf unsere Rundreise besuchen wir die Inseln Terceira, São Jorge, Pico, Faial und São Miguel.

Reisedaten:       Mo, 10. Aug. - Fr, 21. Aug. 2020

 

Programm:  
Mo,10. 8. Abflug in Zürich am späteren Montag Nachmittag über Lissabon auf die Insel Terceira, Ankunft in der Nacht. Terceira - die Dritte - ist als dritte Azoreninsel entdeckt worden und ist mit ca 18 x 29 km auch die drittgrösste. Wir beziehen unsere Zimmer in einer Pension und fallen bald in den verdienten Tiefschlaf.
   
Di, 11. 8. Wir fahren ins Hochland im Inselinneren, was hier eine Höhe von 500m bedeutet. Unsere Wanderung führt abwechslungsreich durch offene Weiden, dichten Wald und Lavageröll. Die vielen kleinen Vulkane erklären, woher die Lava kommt. Auf 720m erreichen wir den höchsten Punkt dieser Tour.
   
Mi, 12. 8. Eine weitere Rundwanderung im Landesinnern führt uns über Lavafelder und durch Sicheltannenwälder auf den Vulkan Pico de Gaspar 620m, zu der idyllischen Lagoinha do Vale Fundo und zur Lavagrotte Gruta do Natal. Ein Bummel durch die alte Hafenstadt Angra do Heroismo gehört auch dazu.
   

 

Do, 13. 8. Ein Inselwechsel steht an. Ein kurzer Flug bringt uns nach São Jorge, wo wir wiederum eine Pension beziehen. Wir haben Zeit für einen Spaziergang durch das hübsche Städtchen Velas.
   
Fr, 14. 8. Wir fahren in den Osten der Insel und machen eine interessante Rundtour, die mit einem Abstieg zum Meer bei Fajã dos Vimes beginnt. Dem Meer entlang zu den traditionellen Weinbergen von Fajã da Fragueira und dann wieder ansteigend mit schönen Blicken entlang der Küste bis zum Ausgangspunkt.
 

 

 

 

Sa, 15. 8. Die nächste Insel, Pico, erreichen wir mit dem Schiff, von Velas aus nach São Roque do Pico. Hier finden wir die älteste Weinbaukultur der Azoren. Der Weisse wird uns am Abend gut zu einem Fischgericht schmecken.
   

 

So, 16. 8. Wir umrunden die Ostspitze der Insel entlang der schroffen Felsküste. Auf unzugänglichen Felsen beobachten wir nistende Meeresvögel und im Café in Manhenha genehmigen wir uns ein Sagres Bier.
   

 

Mo, 17. 8. Unsere heutige Tour ist ein Abstieg. Er beginnt im nebligen Hochland und führt mit schönen Ausblicken über den Eselweg hinunter zur Baia de Canas an einer Meeresbucht. Unterwegs lernen wir in einem kleinen botanischen Garten einige einheimische und auch neu eingeschleppte Pflanzen und Bäume kennen.
   
Di, 18. 8. Fahrt zum Hafenstädtchen Madalena. Wir verlassen die Insel Pico mit der Fähre nach Horta auf Faial. Nach einem Bummel auf der Hafenpromenade fahren wir ein kurzes Stück zu unserer neuen Unterkunft an der Küste.
   
Mi, 19. 8. Unsere Wanderung führt zuerst entlang eines alten Bewässerungskanals und steigt dann hoch zum Rand eines mächtigen, erloschenen Vulkankraters, der Caldeira. Bei klarem Wetter lohnt sich die Umrundung des Kraters wegen den schönen Weit- und Tiefblicken. Der Abstieg führt über Weiden, durch Wälder und sogar durch einen schmalen Tunnel.
   

 

Do, 20. 8. Wir verlassen Faial und fliegen nach Ponta Delgada, der Hauptstadt der Azoren auf der Insel São Miguel. Im geschäftigen Hafen haben sich viele Weltumsegler auf den Betonplatten der Mole verewigt. Ein feines Nachtessen rundet unseren Aufenthalt auf den Azoren ab.
   
Fr, 21. 8. Am Morgen startet unser Flieger nach Lissabon und weiter nach Zürich, wo wir am Nachmittag eintreffen.
   
   
   
Unterkunft:  
Wir wohnen in angenehmen Pensionen oder Hotels in Zimmern mit dem üblichen Komfort. Es braucht also keine Schlafsäcke. Halbpension ist in unserem Preis inbegriffen. Der Lunch auf der Tour erfolgt aus dem Rucksack. Einkaufsmöglichkeiten sind vorhanden.
   
Ausrüstung:
Tagesrucksack, Wanderschuhe, funktionelle Wanderbekleidung, Wind- und Wetterschutz, Sonnenschutz, ev. Wanderstöcke, Badehose, Shorts, Trinkflasche.

Auf den Azoren wird mit Euro bezahlt.

   
Klima:  
Das Klima auf den Azoren ist subtropisch, mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Temperaturen schwanken im August zwischen
19°C und 25°C. Im Juli und August gibt es nur wenige Regentage.
   
Anforderungen:  
Unsere Wanderungen verlangen keine alpinistischen Fähigkeiten. Gute Wege werden vereinzelt durch weglose Passagen abgelöst. Das vulkanische Gestein kann scharfkantig sein. Wir sind jeweils 4 - 5 Stunden unterwegs.

Als Verkehrsmittel benutzen wir Mietautos und das Taxi.

 
Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Annullationskostenversicherung. Sie ist im Pauschalpreis nicht inbegriffen, um Doppelversicherungen zu vermeiden.

   
Preis: CHF 2980.-.  inkl. Halbpension (Zimmer, Dusche/WC), Mietautos, Taxi, Fähren, Führung, etc, aber ohne Flüge.
  Die Flüge Zürich - Terceira, Terceira - São Jorge, Horta - Ponta Delgada und Ponta Delgada - Zürich buchen wir nach Eingang der Anmeldung und verrechnen den effektiven Preis. Zurzeit (Okt. 19) kosten die Flüge total ca CHF 700.-.
 
Leitung:  
Ernst Marti, Bergführer
Sulzbachstr. 23
8767 Elm
Mail: engg@active.ch
Tel: 055 642 19 91
www.engg.ch
   

Programm ausdrucken

Anmeldung
   
nach oben